Hans Hager bleibt weiterhin im Amt

Kirkel-Neuhäusel. Der Pfälzerwald-Verein (PWV), Ortsgruppe Kirkel-Neuhäusel, hatte jüngst zur Mitgliederversammlung ins Sängerheim des MGV Kirkel geladen, bei der auch Neuwahlen anstanden. Dort begrüßte der Vorsitzende Hans Hager insgesamt 33 Mitglieder aus Deutschland und Frankreich

 Auch Touren in die Vogesen waren beim Pfälzerwald-Verein Kirkel-Neuhäusel angekündigt. Bei der Mitgliederversammlung wurde eine Rückschau auf alle Veranstaltungen und Wanderungen gehalten. Danach wählten die anwesenden Mitglieder einen neuen Vorstand. Fotos: SZ/dpa

Auch Touren in die Vogesen waren beim Pfälzerwald-Verein Kirkel-Neuhäusel angekündigt. Bei der Mitgliederversammlung wurde eine Rückschau auf alle Veranstaltungen und Wanderungen gehalten. Danach wählten die anwesenden Mitglieder einen neuen Vorstand. Fotos: SZ/dpa

Kirkel-Neuhäusel. Der Pfälzerwald-Verein (PWV), Ortsgruppe Kirkel-Neuhäusel, hatte jüngst zur Mitgliederversammlung ins Sängerheim des MGV Kirkel geladen, bei der auch Neuwahlen anstanden. Dort begrüßte der Vorsitzende Hans Hager insgesamt 33 Mitglieder aus Deutschland und Frankreich. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder berichtete Hager über die wichtigsten Aktivitäten im abgelaufenen Geschäftsjahr: Unter anderem wurde auf Anregung des Hauptvereins die vom damaligen Bundespräsidenten Karl Carstens gestiftete Eichendorff-Plakette beantragt. Deren Verleihung wurde Ende April genehmigt und sollte bei der Jubiläumsfeier am 12. Juni in der Friedenskirche vom Innenminister des Saarlandes Stephan Toscani (CDU) überreicht werden. Dann geriet diese Planung aber in den Strudel der bundesdeutschen Politik. Zwei Tage vor diesem Termin wurde nämlich mitgeteilt, dass die Überreichung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden muss, weil der amtierende Bundespräsident, Horst Köhler, zurückgetreten sei.

Wanderwart Günter Brill berichtete auf der Versammlung über die Wanderungen im Wanderjahr. Es handelt sich dabei um Halbtags- oder Ganztagswanderungen, Mehrtageswanderungen in verschiedene Gegenden Deutschlands und Frankreichs, einer Ferienwanderung oder einer Betriebsbesichtigung, Partnerschaftswanderungen oder Jubiläumsveranstaltungen. Das Winterfest mit 110 Teilnehmern, die Partnerschafts-Wanderungen mit rund 90 und die Jubiläumsfeier in der Friedenskirche mit 350 Besuchern waren die Spitzenveranstaltungen.

Kulturwart Volker Rung ging besonders auf die Wanderungen und Veranstaltungen ein, die unter den Begriffen "Kultur", "Brauchtum", "Historie", "Musik und Gesang" einzuordnen sind: etwa die Kulturwanderung auf dem "Neunkircher Hüttenweg", der einen Einblick in die fast 400-jährige Geschichte des Eisenwerkes gibt. Das überragende Fest in diesem Berichtsjahr gab es natürlich aus Anlass des 100. Geburtstags. Die "100-Jahrfeier des Pfälzerwald-Vereins Kirkel-Neuhäusel" wurde unter Mitwirkung des Zupforchesters Niederwürzbach-St.Ingbert, des Chores des Vogesenclubs Saargemünd und des Singkreises am 12. Juni in Kirkel begangen (wir berichteten). red

Auf einen Blick

 Hans Hager

Hans Hager

Die Neuwahlen beim Pfälzerwald-Verein Kirkel-Neuhäusel brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender: Hans Hager, zweiter Vorsitzender: Walter Geith, Rechner: Hans Hager, Wanderwart: Günther Brill, Schriftführer: Karlfried Neu, Pressewart: Harald Reviol, Kulturwart: Volker Rung, Markierungswart: Volker Rechin, Hüttenwartin: Marie-Luise Sattler, Beisitzer: Arno Hussong, Werner Diehl, Norbert Ungerbühler, Kassenprüfer: Albert Lutz, Karlfried Collet. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort