1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

Handball: TV Kirkel verliert beim Vorletzten in Saarbrücken

Handball: TV Kirkel verliert beim Vorletzten in Saarbrücken

Handball-Saarlandligist TV Kirkel hat durch die Überraschungsniederlage beim HC St. Johann einen Rückschlag erlitten. Ausschlaggebend war die Abwehrleistung und die erste Halbzeit. Bei den Saar brückern machte sich eine Änderung prompt bemerkbar.

Enttäuschung pur herrschte am Samstagabend beim Handball-Saarlandligisten TV Kirkel . Überraschend verlor das Team von Trainer Mike White beim Tabellen-Vorletzten HC St. Johann (HCS) Saarbrücken mit 25:26 (11:14). White hatte vor der Partie vergebens vor dem Gegner gewarnt. Die Kirkeler starteten schlecht ins Spiel, ließen zu Beginn fünf gute Torchancen aus. Stattdessen ging der HCS mit 3:0 in Führung. Diesem Rückstand liefen die Kirkeler dann in der ersten Halbzeit hinterher. ,,Unser Mittelblock in der Abwehr stand nicht stabil genug", analysierte White.

Die Gäste bekamen die beiden besten HCS-Torschützen Georg Nukrodze und Markus Dier, die jeweils sechs Treffer warfen, einfach nicht in den Griff. Über 9:13 lagen die Kirkeler zum Seitenwechsel mit 11:14 hinten.

White baute seine Abwehrformation nach der Pause um. ,,In der zweiten Halbzeit lief es hier dann besser, und auch im Angriff konnten wir uns steigern", berichtet er. Kirkel kam auf 14:15 heran, bis zum 22:23 (52.) war die Partie komplett offen. Zwei Minuten vor dem Ende stand es 25:25, sogar ein Sieg war nun drin. 35 Sekunden standen noch auf der Spieluhr, als die Saarbrücker mit 26:25 in Führung gingen. Kirkel hatte den letzten Angriff. White ersetzte seinen Torhüter durch einen siebten Feldspieler. Aber es reichte nicht mehr zum Ausgleich.

White: ,,Man merkte St. Johann ganz klar die Handschrift des neuen Trainers Ludwig Wiltz an." Seine Mannschaft habe das Spiel bereits in der ersten Halbzeit verloren, weil sie zu viele Torchancen vergeben hätte. In der Tabelle rutschte der TV Kirkel von Rang acht auf Platz neun zurück. Im nächsten Spiel geht es am kommenden Samstag um 20 Uhr erneut nach Saarbrücken, und zwar zur HSG TVA/ATSV.

Tore für den TV Kirkel : Christian Boscolo 7, Matthias Matheis 5, Michael Bauer 4, Frederik Simon 4, Thijs und Jelle van Donkersgoed, Marc Hoffmann, Mike White, Mike Jeckel je 1.