1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

Friedhofssatzung: Änderung morgen im Rat

Friedhofssatzung: Änderung morgen im Rat

In seiner nächsten Sitzung am morgigen Donnerstag soll der Kirkeler Gemeinderat auch über die Änderung der Friedhofssatzung entscheiden. Außerdem geht's noch um die Prüfung der Jahresabschlüsse.

Wenn der Kirkeler Gemeinderat morgen um 18 Uhr im neuen Ratssaal zur 13. Sitzung der Legislaturperiode zusammenkommt, hat er sich im öffentlichen Teil mit 15 Tagesordnungspunkten auseinander zu setzen.

Am Anfang steht eine personelle Änderung: Für Nicole Lawrence (FDP ) hat mit Schreiben vom 11. November ihr Mandat niedergelegt. Für sie rückt Horst Körner über den Wahlvorschlag der FDP nach. Dann geht's um die Gründung eines Jugendbeirats für Kirkel . Parteiübergreifend haben die Ortsratsmitglieder Laura Wilhelm und Frederik Just beim Bürgermeister einen Beschlussvorschlag eingereicht mit der Absicht, einen Jugendbeirat gründen zu wollen und das Projekt im Rahmen einer Anhörung im Gemeinderat vorstellen zu dürfen.

Im Anschluss informiert das Sozialbüro über den aktuellen Stand der Unterbringung von Flüchtlingen in Kirkel . Und ein Großprojekt soll vom Rat auf den Weg gebracht werden: In der jüngsten Gemeinderatssitzung und im Ortsrat hatte der Arbeiter-Samariter-Bund sein Projekt "Seniorendorf Kirkel " vorgestellt. In der morgigen Ratssitzung geht es um den Beschluss zur Aufstellung eines Vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Seniorendorf Kirkel ".

Ein weiterer Tagesordnungspunkt beschäftigt sich mit der biologischen Entschlammung des Mühlenweihers. Im Vorfeld wurden drei Entschlammungsmethoden untersucht: Ausbaggern Absaugen oder biologische Teichentschlammung.

Ein Homburger Ingenieurbüro soll mit Planung und Durchführung der Maßnahme, die zusammen mit dem Angelsportverein Kirkel-Neuhäusel gemacht werden soll, beauftragt werden.