Feuerwehr Kirkel im Einsatz Ein Bagger beschädigte Wasserleitung

Kirkel-Neuhäusel · Weil ein Bagger bei Tiefbauarbeiten eine Wasserleitung beschädigt, musste am Dienstag, 24. März, gegen 10 Uhr die Feuerwehr ausrücken. Als der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel in der Straße „Im Forstgarten“ ankam, war der etwa 100 Meter lange Graben der Baustelle bereits mit Wasser vollgelaufen, teilte die Wehr weiter mit.

 In Kirkel-Neuhäusel wurde eine Wasserleitung beschädigt. Die Feuerwehr musste zum Abpumpen ausrücken.

In Kirkel-Neuhäusel wurde eine Wasserleitung beschädigt. Die Feuerwehr musste zum Abpumpen ausrücken.

Foto: Feuerwehr Kirkel/Dörner

Das austretende Wasser drohte in die Kellerräume eines Firmengebäudes zu laufen.

 Die Leitung sei durch Mitarbeiter der Gemeindewerke „abgeschiebert“, damit geschlossen, worden. Die Feuerwehr pumpte dann das Wasser, das ausgetreten war, ab. So habe ein Schaden im Firmengebäude verhindert worden. Die Wehr sei etwa drei Stunden im Einsatz gewesen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort