1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

Feuerwehr Limbach verhinderte größeren Brand mitten im Wald

Einsatz bei Limbach : Wehr musste Feuerstelle mittem im Wald löschen

Die Feuerwehr Limbach wurde am Mittwoch gegen 17.30 Uhr zu einem kleineren Einsatz in ein nahes Waldgebiet alarmiert. Nach Passieren der Brücke über die Autobahn am Ende der Ludwigsthaler Straße wurden die Einsatzkräfte am dortigen Feldrand von einem Einweiser zur etwa 400 Meter abseits des befestigten Weges gelegenen Einsatzstelle gelotst.

 Im Wald zwischen Limbach und Kohlhof stellten die Kräfte schließlich eine etwa 80 x 80 Zentimeter  große Feuerstelle fest. Die offensichtlich als Lagerfeuer eingerichtete Stelle war vom Verursacher ohne abzulöschen verlassen worden. Die Polizei Homburg vermutet, dass Unbekannte in der Nacht zuvor dort leichtfertig ein Lagerfeuer abgebrannt haben, ohne anschließend zu löschen. Einem aufmerksamen Spaziergänger sei es zu verdanken, dass die umliegenden Bäume und Äste nicht in Brand geraten seien. Die Limbacher Feuerwehr jedenfall löschte Mithilfe eines „Löschrucksacks“ dann am Mittwochabend die Reste des Feuers und wässerten die nähere Umgebung, heißt es in der Pressemitteilung des Löschbezirks.

In diesem Zusammenhang weisen Polizei und Feuerwehr noch einmal auf die nach wie vor hohe Waldbrandgefahr hin.

Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung auf die nächtlichen Waldbesucher nimmt die Polizeiinspektion Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60.