1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

ERS Limbach nimmt Anmeldungen entgegen

ERS Limbach nimmt Anmeldungen entgegen

Limbach. Die Erweiterte Realschule Kirkel in Limbach nimmt ab der zweiten Märzwoche Anmeldungen für die kommende Klasse 5 an. Diese sind in der Schule in der Hauptstraße 75 in Limbach möglich, und zwar von Dienstag, 9. März, bis Dienstag, 16. März. Das Sekretariat hat dafür von acht bis 13 Uhr, am Samstag von neun bis zwölf Uhr, geöffnet

Limbach. Die Erweiterte Realschule Kirkel in Limbach nimmt ab der zweiten Märzwoche Anmeldungen für die kommende Klasse 5 an. Diese sind in der Schule in der Hauptstraße 75 in Limbach möglich, und zwar von Dienstag, 9. März, bis Dienstag, 16. März. Das Sekretariat hat dafür von acht bis 13 Uhr, am Samstag von neun bis zwölf Uhr, geöffnet. Mitzubringen sind das Original des Halbjahreszeugnisses mit dem Entwicklungsbericht der Grundschule sowie die Geburtsurkunde.Die Erweiterte Realschule Kirkel führt sowohl zum Hauptschulabschluss als auch zum mittleren Bildungsabschluss. Leistungsstarke Hauptschüler können anschließend in einer zweijährigen Berufsfachschule den mittleren Bildungsabschluss erwerben. Schüler mit mittlerem Bildungabschluss haben die Möglichkeit, das Fachabitur und bei entsprechendem Notenprofil über das berufliche Gymnasium oder die gymnasiale Oberstufe das Abitur zu erreichen. Abiturkurse in Klassenstufe neun und zehn bereiten Schüler auf den Eintritt in die gymnasiale Oberstufe vor. Das Abitur kann nach neun Jahren (G 9) gemacht werden. Um den Schülern diesen Schritt zu erleichtern, wurden Kooperationsverträge mit dem Saarpfalz-Gymnasium und dem Oberstufengymnasium am BBZ Homburg geschlossen.Seit dem Schuljahr 2008/09 bietet die Erweiterte Realschule Kirkel auch die Freiwillige Ganztagsschule an. Es wird gewährleistet, dass Schüler täglich bis 17 Uhr von Lehrern oder sozialpädagogischen Fachkräften betreut werden, teilt die Schulleitung weiter mit. Im neuen Schuljahr 2010/11 können nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neugestalteten Räumlichkeiten des ehemaligen Postgebäudes in Limbach bezogen werden. Zur Verfügung stehen dann eine Cafeteria, Gruppenräume sowie ein Computerraum mit angeschlossener Mediathek. red