Die Erbsensuppe darf nicht fehlen

Vom heutigen Freitag bis zum Sonntag, 8. Mai, findet an der Eisenbahnstraße in Kirkel-Neuhäusel wieder das Feuerwehrfest des Löschbezirks Kirkel-Neuhäusel statt. Auf dem Programm an den drei Festtagen: Gutes Essen, Feines für die Kehle und Schickes für die Ohren. Den buchstäblichen Auftakt macht am Freitagabend das Unplugged-Duo "PirmJam - Acoustic Music". Deren Programm, so die Verantwortlichen des Löschbezirks, reiche von John Denver bis hin zu Queen, einschließlich "außergewöhnlicher Versionen von Eric Claptons 'Layla' oder auch 'Easy' von den Commodores.

Am Samstag gibt es um 18 Uhr den offiziellen Fassbieranstich, ab 20 Uhr heißt es dann "Party pur" mit der "Firma Holunder". Am sonntäglichen Muttertag geht es ab 11 Uhr mit einem Frühschoppen los, begleitet um die Mittagszeit von der Gitarrengruppe Eckes. Auf den Teller kommt, das wird nicht wenige freuen, natürlich auch wieder die legendäre Erbsensuppe . Und: Sonntags ist auch die Jugendfeuerwehr aktiv - mit selbst gemachten Crêpes sowie Spiel und Spaß für die jungen und jüngsten Besucher. Um 15 Uhr findet zudem am Sonntag ein "Feuerlöschertraining für Jedermann" statt. Am frühen Abend, ab 18 Uhr, wird das Fest beim Abendessen dann gemütlich. Apropos Essen: Da will sich der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel auch 2016 wieder ordentlich ins Zeug legen. Auf dem Speiseplan stehen neben Rostwurst, Currywurst und Pommes auch Flammkuchen, Hähnchen, Spießbraten, Leberknödel, Wellfleisch, Wurstsalat, Salatteller sowie am Sonntag besagte Feuerwehr-Erbsensuppe.