Autofahrer in Kirkel-Neuhäusel schwer verletzt

Verkehrsunfall : 66-Jähriger musste verletzt aus Auto befreit werden

Ein 66-jähriger Autofahrer wurde am Montagabend bei einem Verkehrsunfall zwischen Kirkel-Neuhäusel und Lautzkirchen schwer verletzt. Der Mann war mit seinem Toyota kurz nach 21 Uhr auf der Landstraße 113 unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache über die Gegenfahrspur auf einen Grünstreifen geriet.

Anschließend kollidierte er mit seinem Auto mit einem Baum, wie die Polizei weiter mitteilte. Aufgrund der starken Deformierung des Wagens musste der Fahrer von der Feuerwehr Kirkel und Blieskastel mit einer hydraulischen Zange geborgen werden.

Der 66-Jährige wurde schwer verletzt ins Uniklinikum Homburg gebracht und dort stationär aufgenommen. Der Toyota war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die L 113 war für die Dauer der Bergungsmaßnahmen und Unfallaufnahme für etwa anderthalb Stunden komplett gesperrt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung