1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Kirkel

Autofahrer blieb nach Wildunfall auf der Autobahn unverletzt

Autofahrer blieb nach Wildunfall auf der Autobahn unverletzt

An der Autobahnabfahrt der A 6 in Richtung A 8 bei Limbach kollidierte am Samstagabend gegen 19 Uhr ein Autofahrer aus Bechofen mit Pkw mit einem Fuchs. Der Autofahrer blieb laut Polizei unverletzt; am Pkw entstand ein Sachschaden von 600 Euro. Die Polizei rät unter anderem: "Bei Erkennen von Wildtieren: Bremsen, Licht abblenden, mit Nachzüglern rechnen, im schlimmsten Fall ist ein kontrollierter Aufprall besser als unkontrolliertes Ausweichen, auch wenn es schwerfällt." Besondere Vorsicht sei bei Rehen oder Wildschweinen geboten, da sie in Gruppen auftreten. Nach einem Unfall sollte man sofort die Polizei informieren.