Auf der A8 bei Neunkirchen ist ein Auto am 10. Juni komplett ausgebrannt

Ursache wohl technischer Defekt : Auto brannte auf A 8 komplett aus

Weil ein Auto auf der A 8 brannte, wurde am Montag, 10. Juni, gegen 20 Uhr, der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel alarmiert. Zunächst hatte es geheißen, das Fahrzeug stehe zwischen der Abfahrt Limbach und dem Autobahnkreuz Neunkirchen.

Entdeckt wurde es aber zwischen Neunkirchen-Wellesweiler und Neunkirchen-Oberstadt, teilte die Feuerwehr weiter mit. Als die Einsatzkräfte ankamen, habe der Wagen bereits voll in Flammen gestanden. Sofort eingeleitete Löschmaßnahmen konnten das Fahrzeug nicht mehr retten, hieß es weiter. Durch die extreme Hitzeentwicklung sei auch der Straßenbelag beschädigt worden. Menschen seien nicht verletzt worden. Brandursache sei vermutlich ein technischer Defekt gewesen, so die Wehr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung