1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Kirchenchor singt Benefiz-Konzert für neue Orgel

Kirchenchor singt Benefiz-Konzert für neue Orgel

Erbach. Als Höhepunkt seines gesanglichen Schaffens im abgelaufenen Jahr lädt der katholische Kirchenchor Maria vom Frieden in Erbach für diesen Sonntag, 30. November, 17 Uhr, zu einem Benefiz-Konzert zugunsten der neuen Orgel in die Kirche ein. Unterstützt wird der Chor vom Kirchenchor St. Martin Bexbach

Erbach. Als Höhepunkt seines gesanglichen Schaffens im abgelaufenen Jahr lädt der katholische Kirchenchor Maria vom Frieden in Erbach für diesen Sonntag, 30. November, 17 Uhr, zu einem Benefiz-Konzert zugunsten der neuen Orgel in die Kirche ein. Unterstützt wird der Chor vom Kirchenchor St. Martin Bexbach. Im Mittelpunkt der Aufführung steht das Weihnachtsoratorium von Marc Antoine Charpentier. Dieses Werk des französischen Barockkomponisten war weitgehend unbekannt, bis im Jahr 1953 das Präludium seines "Te Deum" zur so genannten Eurovisionsmelodie wurde. Besonders umfangreich ins Charpentiers kirchenmusikalischem Werk ist die weihnachtliche Musik.Das Oratorium hat zwei Teile: Der erste ist eine Art Hinführung zum Geheimnis der Geburt des Erlösers, die erwartungsvolle Vorbereitung auf das Weihnachtsgeschehen. Der zweite Teil lehnt sich an die Weihnachtsgeschichte des Evangelisten Lukas an und wird ganz aus der Perspektive der Hirten dargestellt.Das Oratorium wird umrahmt mit Werken von D. Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und G. Torelli. Gemeinsam mit dem Kirchenchor Maria vom Frieden wirken mit: Christina Reiche (Alt), Stefan Bäumler (Tenor), Bernd Bachmann (Bass) und das bekannte deutsch-französische Instumentalensemble unter der Gesamtleitung von Chorleiter Jürgen Weyers. Bereits im August wurde mit Fertigstellung des ersten Bauabschnittes der neuen Orgel ein Festgottesdienst gefeiert. Einen Großteil der Finanzierung des Instruments hat der engagierte Förderverein Kirchenmusik der Erbacher Kirchengemeinde beigesteuert. red