Katholische Feier der Ehejubiläen mit Bischof Wiesemann

Katholische Feier der Ehejubiläen mit Bischof Wiesemann

Homburg/Speyer. Zu einer ungewöhnliche Ehe-Zeremonie lädt das Bistum Speyer ein. Am Sonntag, 30. August, findet eine "Feier der Ehejubiläen" statt. Dies teilte jetzt die Bischöfliche Pressestelle mit. Zur Feier seien auch Frauen und Männer aus der Stadt Homburg und anderen Kommunen aus dem Saarpfalz-Kreis eingeladen

Homburg/Speyer. Zu einer ungewöhnliche Ehe-Zeremonie lädt das Bistum Speyer ein. Am Sonntag, 30. August, findet eine "Feier der Ehejubiläen" statt. Dies teilte jetzt die Bischöfliche Pressestelle mit. Zur Feier seien auch Frauen und Männer aus der Stadt Homburg und anderen Kommunen aus dem Saarpfalz-Kreis eingeladen. Zu dem Festgottesdienst, den Bischof Karl-Heinz Wiesemann um zehn Uhr im Speyerer Dom hält, und zu der anschließenden Begegnung mit Speisen und Getränken im nördlichen Domgarten sind Ehepaare eingeladen, die im Jahr 2009 ein Ehejubiläum begehen. Besonders richtet sich die Einladung an Paare, die silberne, goldene oder diamantene Hochzeit feiern. Die Feier in Speyer wird unter dem Leitmotto "Liebe miteinander leben" stehen. Es ist das Leitthema, das die deutschen katholischen Bischöfe für die Jahre 2008 bis 2010 für die Ehe- und Familienseelsorge in Deutschland gewählt haben. Dort heißt es: "Im Vertrauen auf die Liebe Gottes werden die Ehepaare ihr Eheversprechen erneuern und ihr gemeinsames Leben erneut unter den Segen Gottes stellen." Am Schluss des Gottesdienstes wird jedem Ehepaar ganz persönlich dieser Segen Gottes zugesagt werden. Wie gut diese Veranstaltungen bei den Gläubigen ankommen, verdeutlicht das Bistum Münster. Dort kamen vor wenigen Wochen über 400 Paare zu der Feier. Auf dem regionalen Katholikentag des Bistum in Homburg Anfang Juli wurde ebenfalls für diese besondere Veranstaltung informiert und geworben. jknWeitere Informationen und Anmeldungen (sind bis Sonntag, 9. August, möglich) beim Bischöflichen Ordinariat Speyer, Erwachsenen- und Familienseelsorge, Telefon (06232) 102 288, E-Mail: ehe-familienseelsorge@bistum-speyer.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung