1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Jagd im Taubental nur bedingt erfolgreich

Jagd : Jäger im Taubental nur bedingt erfolgreich

Wir hatten in der vergangenen Woche in unserer Zeitung über die Jagd im Taubental berichtet. Wie Revierförster Eberle berichtet, seien insgesamt fünf Stück Rehwild erlegt worden. Außer drei gesichteten Wildschweinen, die aus Sicherheitsgründen nicht beschossen wurden, waren keine weiteren in den Dickungen vorhanden.

„Wir sind dennoch zufrieden mit dem Ergebnis, denn es bestätigt, dass die großen Schwarzwildbestände, die in der Kernzone vermutet werden, in dieser Menge nicht existieren.“

 Weiterhin sei kein Wild krank- oder angeschossen worden. Ärgerlich sei nur gewesen, dass auf dem Felsenpfad trotz der Absperrungen Mountainbiker unterwegs gewesen seien, die den Hundeführern begegnet sind. Abgesehen davon, dass es sehr leichtsinnig gewesen sei, die Absperrungen zu ignorieren, komme hinzu, dass das Befahren des Felsenpfades für Mountainbiker nach Landeswaldgesetz generell untersagt sei, betont der Revierförster.