Jägersburger SPD will Grundschule zurück

Jägersburger SPD will Grundschule zurück

Jägersburg. Die Jägersburger SPD widerspricht der Darstellung im jüngsten Ortsrat, die Kinderzahl für eine einzügige Dependance der Luitpoldschule in Jägersburg sei nicht ausreichend. In Erbach gebe es immer noch Jägersburger Klassen mit mehr als 20 Kindern, so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Patrick Kanzler

Jägersburg. Die Jägersburger SPD widerspricht der Darstellung im jüngsten Ortsrat, die Kinderzahl für eine einzügige Dependance der Luitpoldschule in Jägersburg sei nicht ausreichend. In Erbach gebe es immer noch Jägersburger Klassen mit mehr als 20 Kindern, so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Patrick Kanzler. "Im Jägersburger Kindergarten gibt es drei Gruppen à 25 Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren. Für die nächsten sieben Jahre wäre eine einzügige Dependance mit Jägersburger Kindern also sichergestellt." Bürgermeister Klaus Roth hatte im Ortsrat eine Wiedereröffnung der Grundschule Jägersburg auch für den Fall ausgeschlossen, dass die Landesregierung eine zusätzliche fünfte Grundschulklasse einführt.red

Mehr von Saarbrücker Zeitung