In der Limbacher Mühle werden Bücher wieder lesenswert

In der Limbacher Mühle werden Bücher wieder lesenswert

Limbach. Zerfledderte und zerlesene Bücher wieder in eine ansehnliche Gestalt versetzen, Gäste- und Tagebücher oder auch ein Fotoalbum auf eigene Faust fabrizieren - das sind die Projekte, die in zwei neuen Kursen zum Thema "Buchbinden" in der Werkstatt für Buch und Gestaltung der Limbacher Mühle angegangen werden

Limbach. Zerfledderte und zerlesene Bücher wieder in eine ansehnliche Gestalt versetzen, Gäste- und Tagebücher oder auch ein Fotoalbum auf eigene Faust fabrizieren - das sind die Projekte, die in zwei neuen Kursen zum Thema "Buchbinden" in der Werkstatt für Buch und Gestaltung der Limbacher Mühle angegangen werden. Die zwei nächsten Lehrgänge dieser Art, die unter Leitung von Martin Grieser stattfinden, beginnen am Dienstag, 10. März, und am Mittwoch, 11. März. Die Praktika finden an vier Abenden jeweils zwischen 18.30 und 21.30 Uhr (dienstags) und 17.30 Uhr bis 20.30 Uhr (mittwochs) statt. Anmeldungen werden ab sofort (nur samstags zwischen zehn und 11.30 Uhr) vom Kursusleiter unter Tel. (06848) 283 entgegengenommen. Bis zum Ende des Halbjahresprogramms sind noch sechs weitere derartige Lehrgänge eingeplant. bam

Mehr von Saarbrücker Zeitung