hom.verein9Jürgen Braun führt nun den FV Oberbexbach

hom.verein9Jürgen Braun führt nun den FV Oberbexbach

Oberbexbach. Der Fußballverein Oberbexbach wählte bei seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag einen neuen Vorstand, der den Verein wieder in ruhigeres Fahrwasser bringen soll

Oberbexbach. Der Fußballverein Oberbexbach wählte bei seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag einen neuen Vorstand, der den Verein wieder in ruhigeres Fahrwasser bringen soll. Mit Jürgen Braun stellte sich ein "echter FVO'ler" zur Wahl, der dem Verein schon seit 1983 angehört und in dieser Zeit über Jugendtrainer, Jugendbetreuer, Jugendleiter und zuletzt zweiter Vorsitzender schon eine Vielzahl von Ämtern innehatte. Zur außerordentlichen Mitgliederversammlung begrüßte der scheidende Vorsitzende Martin Fricker mehr als 50 Mitglieder im Sportheim. Diese Versammlung war notwendig geworden, weil er zum Ende der Generalversammlung am 7. März aus persönlichen und familiären Gründen zurückgetreten war.Der neue Vorsitzende bat alle, sich mehr im Verein zu engagieren und die Vorstandschaft in ihrer Arbeit mit frischen Ideen zu unterstützen. Sein Appell ging darüber hinaus aber auch an die gesamte Bevölkerung in Oberbexbach, sich allgemein stärker am Vereinsleben der Vereinsgemeinschaft zu beteiligen. Der FVO will sich auch bei der Umgestaltung der Kerwe aktiv beteiligen, um den Ablauf der Kirmes auf dem Dorfplatz zu beleben. Im weiteren Verlauf seiner Ausführungen wies der Versammlungsleiter Alfons Dahl auf bevorstehende Veranstaltungen hin, wie die 36. Internationale Volkswanderung am 23. und 24. Mai 2009 und die Einweihung des neuen Rasenplatzes, die es zu organisieren gilt. Zu diesem Großereignis, das vom 17. bis 19. Juli stattfindet, ist es dem FV Oberbexbach gelungen, die Mannschaften des 1. FC Saarbrücken, die Traditionsmannschaft des 1. FC Kaiserslautern sowie Mannschaften aus der Frauenbundesliga zu verpflichten, die sich an dann in der Sportstadt Bexbach präsentieren werden. Zum nächsten "Highlight" des Vereins, dem Maibaumsetzen mit Hexenfeuer am 30. April, ist die gesamte Bevölkerung eingeladen. Zu diesem Termin hat sich der Minister für Inneres und Sport, Klaus Meiser, angekündigt, der bei dieser Gelegenheit den Zuschussbescheid der Sportplanungskommission zum Rasenplatz überreichen wird. red