Zwei Konzerte in Homburger Musikkneipe: Michael Marx und Sem Seiffert

Konzerte in Homburg : Doppelpack mit Michael Marx und Sem Seiffert

Ein Konzert-Doppelpack mit einer saarländische Musiklegenden und einem folk-rockiger Weltenbummler kündigt die Musikkneipe Mandy‘s Lounge in der Kirrberger Straße 7 in Homburg für die nächsten Tage an.

So ist hier am Donnerstag, 13. Juni, Michael Marx zu hören, der seit Jahrzehnten zum Inventar der saarländischen Musikszene gehöre. Der Gitarrist und Sänger stellt seinem Publikum seine fünfte Solo-CD „Spätlese“ vor und wird wie schon in den vergangenen Jahren hierbei ganz nah am Publikum sein. Virtuose Instrumentals und gefühlvolle Balladen gibt es ebenso zu hören wie Songs von Paul Simon, Carole King, Bruce Hornsby oder Sting, bei der die unverkennbare Stimme des Routiniers besonders zur Geltung komme. Gerade die Coversongs bilden einen spannenden Kontrast zu den instrumentalen Eigenkompositionen des Künstlers, in denen er seinen ganz eigenen Stil entwickelt hat, schreiben die Veranstalter weiter.

Am Samstag, 15. Juni, kommt der Kölner Folk-Rock-Blueser Sem Seiffert, mit seinem neuen Album „Diary Of A Traveller“, erneut in die Homburger Vorstadt. Seiffert besingt das Leben als Weltenbummler und Straßenmusiker. Sich selbst an der Gitarre begleitend, singt er mit seiner markanten tiefen Stimme über die Abenteuer eines Reisenden. In den Straßen von Edinbourgh und Dublin entdeckte er die Liebe zur Straßenmusik, durch die er inspirierende Kontakte knüpfte. Oft in Cafés oder in freier Natur. Viele verschiedene, reale Eindrücke sind mit fantastischen verschmolzen und so ertappt man sich immer wieder dabei, dass man sich die Frage stellt, welche Teile erdacht und welche wirklich geschehen sind.

Beide Veranstaltungen beginnen bei freiem Eintritt um 20 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung