1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Workshop soll Bürger-Ideen fürs Verkehrskonzept bündeln

Workshop soll Bürger-Ideen fürs Verkehrskonzept bündeln

Bexbach. Seit Pfingstmontag hat das Zentrumsmanagement der Stadt Bexbach ein eigenes Büro in der Rathausstraße, jetzt bietet Zentrumsmanagerin Dorothée Pirrung dort einen Workshop an. Kürzlich hat der Stadtrat das Verkehrskonzept auf den Weg gebracht (wie berichteten)

Bexbach. Seit Pfingstmontag hat das Zentrumsmanagement der Stadt Bexbach ein eigenes Büro in der Rathausstraße, jetzt bietet Zentrumsmanagerin Dorothée Pirrung dort einen Workshop an. Kürzlich hat der Stadtrat das Verkehrskonzept auf den Weg gebracht (wie berichteten). Trotzdem besteht, so Pirrung in einer Mitteilung, nach wie vor für interessierte Bürger die Chance, im Rahmen des Projekts "Aktive Stadt - weil wir hier leben" Wünsche und Bedürfnisse in die Detailplanung des Verkehrskonzepts einzubringen. Dazu gibt es am kommenden Mittwoch, 5. Dezember, ab 19.15 Uhr im Büro einen offenen Workshop. Informationen über den aktuellen Stand des Verkehrskonzepts gibt es an diesem Abend,. Außerdem sollen in kleinen Gruppen Ideen und Wünsche, die es für das Konzept gibt, gesammelt werden. Unterschiedliche Nutzergruppen, wie etwa Senioren, Anwohner oder Gewerbetreibende, haben unterschiedliche Vorstellungen, wie ein solches Konzept aussehen soll. Die Bürger-Ideen werden dann auf Umsetzbarkeit geprüft und werden nach Möglichkeit in die Detailplanung einfließen. Ziel sei, teilt Pirrung weiter mit, "eine bürgernahe Wohlfühlstadt Bexbach zu entwickeln."Die Zentrumsmanagerin hat einen Ein-Jahres-Vertrag, der demnächst ausläuft. In seiner nächsten Sitzung, die am 18. Dezember stattfinden wird, wird sich der Stadtrat als Entscheidungs-Gremium mit der Verlängerung des Vertrages beschäftigen. Wie zu hören ist, soll er um ein Jahr verlängert werden. rs