1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

"Wir leben Europa hier schon seit Jahren vor"

"Wir leben Europa hier schon seit Jahren vor"

Erbach. Alle 20 Schülerinnen und Schüler der vierten Abi-Bac-Klasse am Homburger Gymnasium Johanneum haben mit Erfolg gleichzeitig das deutsche Abitur und das französische Baccalauréat (kurz: Bac) bestanden

Erbach. Alle 20 Schülerinnen und Schüler der vierten Abi-Bac-Klasse am Homburger Gymnasium Johanneum haben mit Erfolg gleichzeitig das deutsche Abitur und das französische Baccalauréat (kurz: Bac) bestanden. Dieses besondere Ereignis wurde im Rahmen einer großen Feierstunde im Restaurant der Firma Michelin, dem wirtschaftlichen Paten des Abi-Bac-Zweiges am Johanneum, gebührend gefeiert. Zudem erhielten die erfolgreichen Absolventen aus den Händen von Werksdirektor Jürgen John sowie der Schirmherrin der Patenschaft zwischen Michelin und Johanneum, Angelika John, die Michelin-Patenschaftsurkunde überreicht. Werkdirektor Jürgen John hieß alle Abiturienten und deren Angehörige im "Multi-Kulti-Werk Michelin" herzlich willkommen. "Wir leben Europa hier schon seit Jahren vor", erklärte John und lobte die "Vielzahl an unglaublichen Bestnoten" der Abi-Bac-Schüler. Er wies auf die Patenschaft für das deutsch-französische Projekt hin, welche Michelin aufgrund der deutsch-französischen Doppelqualifikation vor vier Jahren übernommen habe. Mit der Teilnahme am Studien- und Berufsbasar im Johanneum, mit Praktikas und Projekten biete die Firma "Leistung und Verantwortung auf Augenhöhe", so John. Die Patenschaft mit dem Johanneum sei wie der Handlauf an einer Treppe. "Es ist ein Angebot, sich daran festzuhalten", verwies der Werksdirektor auf Praktikas oder Studienangebote als Beispiele. Zwölf Jahre lang hätten die Abiturienten "am Ladegerät" der schulischen Ausbildung gehangen, die Batterie sei voller Kraft und stehe auf Grün. Jetzt sei es an der Zeit, sie bei einer Strandparty zu testen und danach "die Batterie einzubauen in den Motor der Fülle der Möglichkeiten, die es gibt", wandte sich John an die Schüler. "Ihr habt Fantastisches geleistet und interkulturelle Kompetenz erworben", stellte eine sichtlich gerührte Schulleiterin Eva-Maria Wenzel-Staudt fest. Dass elf Schülerinnen und Schüler eine Eins vor dem Komma und sechs das französische Baccalauréat mit einem "très bien" abgeschlossen hätten, sei "eine enorme Leistung". Ihr Dank galt dem Michael Schneider, dem Koordinator und "Vater" des Abi-Bac-Zweiges am Johanneum. "Setzt Euch für die Gemeinschaft ein, bleibt kritisch, auch selbstkritisch, lasst Euch nicht fangen von Schönschwätzern, mischt Euch ein und geht kritisch durchs Leben", gab die Schulleiterin den Absolventen der Klasse von Tutor Jürgen Klein mit auf den Weg. Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von Pia-Maria Herrmann (Klavier), Anna-Maria Nunenmann und Anne Monzel-Busch (Querflöte) sowie dem Schüler-Elternchor. re

 20 Schülerinnen und Schüler der Abi-Bac-Klasse des Gymnasiums Johanneum haben das französische Baccalauréat bestanden. Foto: Bernhard Reichhart
20 Schülerinnen und Schüler der Abi-Bac-Klasse des Gymnasiums Johanneum haben das französische Baccalauréat bestanden. Foto: Bernhard Reichhart

Auf einen BlickFolgende Schülerinnen und Schüler haben das Abi-Bac in der Tasche: Thomas Bergmann, Carolina Claßen, Julian Deutscher, Anja Federkeil, Fidelis Flockerzi, Michelle Fromkorth, Moritz Janas, Bence Juhász, Florian Kölsch, Ann-Katrin Leibrock, Kristina Loew, Mareike Matz, Franziska Mayr, Anne Monzel-Busch, Anna-Maria Nunenmann, Sina Schreckenbach, Anna-Lena Scheer, Christian Schön, Charlotte Trockle und Anika Zadruzynski. re