Weihnachtsdorf mit Eisbahn in Homburg bis 30. Dezember

Abschlussparty am 30. Dezember : Endspurt im Weihnachtsdorf

Noch bis Sonntag, 30. Dezember, gibt es Programm auf dem Christian-Weber-Platz.

Nach der Feiertagspause geht das Weihnachtsdorf auf dem Homburger Christian-Weber-Platz jetzt in den Endspurt. Geöffnet ist es noch bis zum kommenden Sonntag, 30. Dezember. Hier lockt neben den Ständen, der Almhütte, dem Bühnenprogramm auch die Eisbahn. Schlittschuh- und „Pinguin“-Ausleihe ist täglich möglich. Geöffnet ist das Weihnachtsdorf: Freitag und Samstag, 28. und 29. Dezember, jeweils 11 Uhr bis 22 Uhr, Sonntag, 30. Dezember, 12 Uhr bis 20 Uhr.

Und auch beim Programm gibt es noch ein paar Höhepunkte. So steht am morgigen Freitag, 28. Dezember, 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr, die Classic-Rock-Coverband Purple Haze auf der Bühne. Am Samstag kommt die Quartett-Formation Da Vinci auf den Christian-Weber-Platz.

Am Sonntag ist das Dorf zum letzten Mal geöffnet. Zum Abschluss geht es noch mal rund bei der großen Abschiedsparty mit den Lokalmatadoren, der Firma Holunder, die von 18 Uhr bis 21 Uhr auf der Bühne stehen werden. Zum Après-Ski-Abschluss legt in der Almhütte anschließend DJ Schlossalm auf.

Im Internet steht das komplette Programm: www.homburger-weihnachtsdorf.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung