1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Weihnachtliches Programm in der Klosterkirche

Weihnachtliches Programm in der Klosterkirche

Im vergangenen Jahrzehnt hat sich der noch relativ neue Chor Cantanima über die Stadtgrenzen Homburgs hinaus einen Namen gemacht. Für die Adventszeit hat der Chor wieder ein beachtliches Weihnachtskonzert vorbereitet.

Gloria in excelsis deo - So lautet das Thema eines Weihnachtskonzertes des Homburger Chores Cantanima. Am Samstag, 20. Dezember, um 18 Uhr wird die Formation ein umfangreiches weihnachtliches Programm in der Klosterkirche Blieskastel präsentieren. Nino Deda, Chorleiter und Komponist, der dem Chor erfolgreich seit fast acht Jahren vorsteht, wird auch an diesem Abend die musikalische Leitung übernehmen. Es konnten weitere hochwertige Musiker verpflichtet werden.

Das Bläserensemble "Brassissimo" sowie die Pianistin Marina Kavtaradze sorgen für einen niveauvollen musikalischen Rahmen, heißt es in der Pressemitteilung des Chores.

Neben beliebten englischen Christmascarols wie "Oh come all ye faithful", "God rest you merry gentlemen", "Hark, the herald angels sing" und "Un to us is born a son", die von David Willcocks arrangiert wurden, wurde das Repertoire deutschsprachiger Lieder erweitert.

Ein Klassiker wie "Maria durch ein`Dornwald ging" stehen neben dem "Weihnachtswiegenlied" von John Rutter , "Schlaf wohl du Himmelsknabe" nach einem Satz von Max Reger und "Weihnachten" von Josef von Eichendorff nach einer einfühlsamen Vertonung von Nino Deda. Zwei weutere Stücke, davon eines in lateinischer Sprache, wurden aufgenommen, so "Adventi enek" von Zoltan Kodàly und "Ubi caritas" von Wilbur Skeels. Es folgen gefühlvolle Lieder wie "myn lyking" von Richard R. Terry, "Gesu bambino" nach einem Arrangement von Bob Krogstad, "Sweet little jesus boy" und Mary"s magnificat" von Andrew Carter, die alle das Jesuskind besingen.

Ein weiterer Ohrenschmaus ist das "Gloria" aus der Missa festiva von John Leavitt, welches bei der Mottofindung zu diesem Konzert Pate stand. Einen eindrucksvollen Abschluss soll das Konzert mit "Cantique de noel" in französischer Sprache und einem musikalischen Duett von "Joy to the world" und "Joyful, joyful we adore thee" finden.

Alle Soli werden von einzelnen oder mehreren Chormitgliedern bestritten, heißt es in der Ankündigung weiter.

Eintrittskarten zu diesem Konzert in der Klosterkirche Blieskastel können zu 13 Euro beziehungsweise ermäßigt für acht Euro bei Bürobedarf Dieter Herzog in Blieskastel oder bei Bücher König in Neunkirchen erworben werden. Restkarten gibt es wie immer an der Abendkasse.