Vortrag und Konzert zu „30 Jahre Mauerfall“ im Saarpfalz-Gymnasium Homburg

Am 9. Dezember am Saarpfalz-Gymnasium : Vortrag und Konzert zu „30 Jahre Mauerfall“

„Das wurde so schnell so groß mit über 100 Schülern, dass man es doch nicht in meinem Bürgerbüro machen konnte“: Und so, erläutert Bundestagsabgeordnete Markus Uhl (CDU) im Gespräch, zog ein Vortrag mit Konzert zum Thema „30 Jahre Mauerfall“ in die Aula des Saarpfalz-Gymnasiums um.

Steigen wird die Veranstaltung am Montag, 9. Dezember, 9.25 bis 11.30 Uhr, teilt die Schule mit. Sie hebt heraus, dass sie „durch Vermittlung unseres früheren Schülers Markus Uhl“ zustande kommt und kostenlos von der Konrad-Adenauer-Stiftung arrangiert werde.  Sie findet im Rahmen des Jubiläums „20 Jahre AG Geschichte“ statt. Zunächst werden Uhl und Schulleiter Jürgen Mathieu und Daniel Wiersbowsky von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Grußworte sprechen, um 9.45 Uhr dann Karsten Dümmel (KAS) einen Vortrag über „Lüge und Misstrauen als Grundprinzipien eines Staates. Das Vorgehen der Stasi gegen Andersdenkende“ halten. Anschließend wird’s musikalisch beim von Stephan Krawczyk, einem Liedermacher aus Berlin, den Uhl als „kleiner Wolf Biermann“ bezeichnet. Er  erhielt dieses Jahr das Bundesverdienstkreuz am Bande. Er gilt als Symbolfigur der DDR-Bürgerbewegung.