Vortrag beleuchtet Fragen zur Handynutzung von Kindern und Jugendlichen.

Vortrag im Rathaus : Smartphones im Familienalltag

Vortrag  beleuchtet Fragen zur Handynutzung von Kindern und Jugendlichen.

Ein Leben ohne internetfähiges Smartphone? Für Kinder und Jugendliche einfach undenkbar. Digitale Medien sind aus dem Alltag der Kinder und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Sie dienen der Information und Unterhaltung und vor allen Dingen der Pflege sozialer Kontakte. Smartphones sind fast überall im Alltag anzutreffen, beim Warten auf den Zug oder Bus, aber auch beim Lernen.  Das schreibt die Stadtverwaltung zum Hintergrund für ein Angebot.

Das Kinder- und Jugendbüro Homburg hat in Kooperation mit der Landesmedienanstalt Saarland einen Vortrag ins Programm aufgenommen: am Mittwoch, 13. März, ab 18 Uhr im Sitzungstrakt des Homburger Rathauses in Raum 245.  Referentin Nicole Burkert-Arbogast informiert Eltern, pädagogische Fachkräfte sowie Interessierte und lässt dabei genügend Raum für Fragen. Auf den Grund gehen will man Problemen, die sich vielen Eltern heute stellen, beispielweise: Was können ihre Kinder mit dem Smartphone alles machen? Was sind sinnvolle Regeln in Bezug auf die Mediennutzung? Was ist bei Facebook oder Whatsapp für Eltern zu beachten? Was sollten Kinder und Jugendliche über Datenschutz und Cybermobbing wissen? Was bedeutet das für Eltern und pädagogische Fachkräfte?

Wer kommen möchte, der sollte sich vorab anmeldenbei Sandra Schatzmann unter Telefon (0 68 41) 101-113 oder per Mail unter sandra.schatzmann@homburg.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung