1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Vorträge, Museumsbesuche und viel Musik​

Heimatverein Jägersburg : Vorträge, Museumsbesuche und viel Musik

Heimat-, Kultur- und Verkehrsverein Jägersburg stellt ein interessantes Jahresprogramm auf.

Der Heimat-, Kultur- und Verkehrsverein Jägersburg hat im zurückliegenden Jahr mit mehr als 800 Euro den Großteil der Ausgaben für die Weihnachtsbäume in den Durchfahrtsstraßen des Stadtteils übernommen. Der Ortsrat lobte in seiner jüngsten Sitzung dieses Engagement, das nun auch in der Generalversammlung des Vereins erwähnt wurde. Zudem übernimmt der Verein die Kosten für eine hölzerne Sitzgruppe an einem der neuen Wanderwege, die von der Bürgerinitiative Eichwald ausgewiesen wurden.

Dies berichtete Vorsitzender Gustl Altherr in seinem Jahresbericht. Er erwähnte auch die kulturellen Veranstaltungen, die nach der Corona-Zwangspause wieder stattfanden: Studienfahrten an die Ostsee und in den Rheingau, Kunstausstellungen während des Strandfestes und des Weihnachtsmarktes sowie ein sehr gut besuchter Hubertusmarkt, wie es in der Mitteilung des Vereins heißt.

Für dieses Jahr steht bereits ein attraktives Veranstaltungsprogramm fest. So wird der Weltenbummler Klaus Hessenauer mit Ehefrau Anne an diesem Donnerstag, 26. Januar, ab 19 Uhr im Burgsaal einen Vortrag über „Bhutan – Land des Donnerdrachens“, halten. Am Sonntag, 29. Januar, 16 Uhr, entführen Christian Brembeck (Cembalo) und Gertrud Fickinger (Lesung) im Saal der Gustavsburg in einen „Instrumentalischen Kunst-, Zier- und Lust-Garten“. Am 17. März stimmt Gustl Altherr mit dem Vortrag „Die Medici – Herrscher von Florenz“ im Burgsaal auf die im Juni anstehende Toskana-Fahrt ein.

Ein Höhepunkt für heimatgeschichtlich Interessierte dürfte am Mittwoch, 8. Februar, 15 Uhr, der Besuch der Ausstellung „300 Jahre Herzog Christian IV.“ im Stadtmuseum Zweibrücken sein, bei dem die Kunsthistorikerin Jutta Schwan vom Kulturmanagement des Saarpfalz-Kreises die Führung übernehmen und dabei auch die neue Video-Animation zu Schloss Jägersburg vorstellen wird. Vor Jahren war ein visueller Rundgang durch Schloss Karlsberg erstellt worden, nun gibt es einen solchen auch für das ehemalige Schloss Jägersburg.

Zwei Studienfahrten wird es auch in diesem Jahr geben: Vom 5. bis 10. Juni geht’s in die Toskana, mit Besuch der Städte Florenz, Siena, San Gimignano und Volterra sowie der Medici-Villen La Petreia und Poggio a Caiano, und am „Tag der Deutschen Einheit“, 3. Oktober, sind Eguisheim, der Geburtsort von Papst Leo IX., und Colmar im Elsass die Ziele einer Tagesfahrt.

Auch zwei Kunstausstellungen im Burgsaal stehen auf dem Programm: Die Journalistin Rosemarie Kappler zeigt während des Strandfestes unter dem Thema „Fögel und Valter“ Naturfotografien, während der Dermatologe und Künstler Christian Kegel parallel zum Weihnachtsmarkt seine neuesten Bilder vorstellen wird.

Der zwölfte Hubertusmarkt findet schließlich am Sonntag, 5. November, in der Gustavsburg am Schlossweiher statt. Zudem wird es weitere kulturelle Veranstaltungen geben, unter anderem mit dem Trio Wood & Keys sowie mit dem Kammerorchester Mainz, Letzteres wieder in Kooperation mit der Gemeinde Waldmohr. In diesen beiden Fällen stehen die Termine jedoch noch nicht endgültig fest, heißt es in der Mitteilung weiter.

Über eine zufriedenstellende Finanzsituation des Vereins informierte Kassenwart Walter Maaß.