Volleyball: TV Limbach gewinnt - TV Rohrbach verliert

Volleyball : Volleyball: Limbach gewinnt – Rohrbach verliert

Am vergangenen Sonntag sind die beiden Volleyball-Oberligisten aus dem Kreis in die Rückrunde gestartet. Die Männer des TV Limbach bezwangen zu Hause als aktueller Tabellenvierter den auf Rang zwei platzierten ASV Landau mit 3:1 Sätzen (22:25, 25:14, 26:24, 25:21). „Wir hatten keinen guten Beginn.

Im zweiten Satz konnten wir uns dann allerdings in sämtlichen Bereichen steigern“, erklärte Limbachs Spielertrainer Christian Skrotzki. Er wurde aufgrund einer Teilnahme an einer Seniorenmeisterschaft von Tobias Schuh vertreten. Letztlich hätte eine starke, geschlossene Mannschaftsleistung den Ausschlag zum Sieg gegeben. An diesem Samstag, 19. Januar, gastieren die Limbacher um 19 Uhr beim Spitzenreiter TV Sebamed Bad Salzig, der in der Hinrunde mit 3:1 bezwungen werden konnte. Derzeit liegt der TVL lediglich fünf Zähler hinter dem Ligaprimus zurück.

Die Frauen des TV Rohrbach mussten sich beim neuen Tabellensechsten TGM Mainz-Gonsenheim II mit 1:3 (25:23, 16:25, 15:25, 16:25) geschlagen geben und fielen auf den letzten Rang zurück. „Unser erster Satz war stark, danach gab es jedoch zu viele Eigenfehler und Schwächen in der Annahme“, berichtete der Rohrbacher Abteilungsleiter Thomas Kuhn. Am Sonntag hat der TVR um 16 Uhr in der Rohrbachhalle den auf Platz zwei postierten TV Düppenweiler zu Gast. Das Hinspiel ging mit 3:0 an Düppenweiler. „Das ist ein starker Gegner“, erwartet Kuhn auch in dieser Partie eine ganz schwere Aufgabe.

Mehr von Saarbrücker Zeitung