Volleyball: Rohrbach hofft – Limbach auswärst am Start

Volleyball : Volleyball-Oberliga: Rohrbach hofft auf Bonuszähler

Nach dem spielfreien Faschings-Wochenende müssen die Volleball-Damen des TV Rohrbach wieder in der Oberliga ran. Sie empfangen um 19 Uhr in der Rohrbachhalle im Kampf um den Klassenverbleib den Tabellendritten ASV Landau.

Der TV Rohrbach belegt derzeit Rang acht, der voraussichtlich den Ligaverbleib bedeutet. „Bei unserer 1:3-Niederlage in der Hinrunde in Landau hatten beide Mannschaften gut gespielt. Leider hatten wir damals keine Wechseloptionen“, erinnert sich Rohrbachs Mannschaftsführerin Christina Reiß zurück. Am Samstag kann man personell aus dem Vollen schöpfen. Die gewohnte Trainingshalle in Rohrbach stand aufgrund von Faschingsveranstaltungen nicht zur Verfügung. So wurde insgesamt weniger trainiert, und man musste auch in andere Hallen ausweichen. Reiß sieht ihr Team gegen Landau in der Außenseiterrolle. Sollte die Heimmannschaft punkten, wären das Bonuszähler im Abstiegskampf.