Karlsberg : Homburg lädt wieder zur Braunacht

Auf dem historischen Marktplatz und abends in acht teilnehmenden Gaststätten gibt es ein buntes Programm.

An diesem Samstag, 27. April, steigt auf den Marktplatz Homburg die Braunacht von Karlsberg. Um 16 Uhr geht es mit einem bunten Programm los, in den Abendstunden verlagert sich das Treiben in mehrere Gaststätten sowie in die „Alte Schlosserei“ der Brauerei in der Karlsbergstraße. Karlsberg präsentiert wieder drei neue Biersorten. Die Besucher können entscheiden, welche dieser Gerstensäfte künftig in den Handel kommen könnte. Interviews mit Brauern sind ebenfalls möglich. Auch die Musik-Fans kommen auf ihre Kosten: Es spielt die Band Tonsport. Die teilnehmenden Gaststätten haben ab 19 Uhr nicht nur die neuen Biere am Zapfhahn, sondern bieten auch jede Menge Live-Musik. Mit dabei sind: Homburger Hof, Cash, Oh!lio, Hemmingways, Bistro 1680, Musikpark, Gourmet-Treff und die „Alte Schlosserei“.

Das Braufest auf dem Marktplatz sorgt auch für einige Verkehrsveränderungen. Bis zur Beendigung der Abbauarbeiten bleibt der Platz für Autos komplett gesperrt. Im Verlauf der Veranstaltung kann es erforderlich werden, dass die Saarbrücker Straße ab der Einmündung Sankt-Michael-Straße gesperrt wird, so die Stadt. Auch die Stadtbuslinie läuft ab dem frühen Nachmittag nicht mehr durch die Altstadt mit dem Haltepunkt Marktplatz.

Mehr von Saarbrücker Zeitung