1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Verschiedene "Saiten" der Jugendmusik

Verschiedene "Saiten" der Jugendmusik

Kirkel. Im Rahmen der Reihe "Kultur im Bildungszentrum" steht am Sonntag, 25. November, 17 Uhr, ein Konzert des Saarländischen Jugendgitarrenorchesters und des Saarländischen Jugendzupforchesters auf dem Programm

Kirkel. Im Rahmen der Reihe "Kultur im Bildungszentrum" steht am Sonntag, 25. November, 17 Uhr, ein Konzert des Saarländischen Jugendgitarrenorchesters und des Saarländischen Jugendzupforchesters auf dem Programm.Sechs Jahre nach dem erfolgreichen Debütkonzert des Saarländischen Jugendgitarrenorchesters unter der Leitung von Stefan Jenzer gastiert das Ensemble erneut im Bildungszentrum der Arbeitskammer. Versammelt sind in dem Ensemble rund 20 junge Gitarristen aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz, die sich zusammengefunden haben, um auf hohem Niveau miteinander zu musizieren, hieß es von den Veranstaltern.

Ebenfalls wird in diesem Konzert das Saarländische Jugendzupforchester unter der Leitung von Stefan Jenzer zu hören sein. Es besteht derzeit aus etwa 45 Musikerinnen und Musikern. Sie sind größtenteils Preisträger beim Wettbewerb "Jugend musiziert". Das Landesjugendzupforchester ist nicht nur im Saarland, sondern auch überregional bekannt. Erfolgreich gastierte das Orchester in Berlin in den Landesvertretungen des Saarlandes und Brandenburgs. Auch beim Europäischen Mandolinen- und Gitarrenfestival im Europaeum Otzenhausen hatte das Orchester einen viel beachteten Auftritt. 2010 gastierte das Orchester beim 4. Europäischen Zupfmusikfestival in Bruchsal. Die Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung sprach ihm den Förderpreis zu.

Während der Veranstaltung wird der saarländische Kulturminister Ulrich Commerçon zusammen mit dem Präsidiumsmitglied der Union Musical Interregional (UMI) Luxembourg Jeannot Clement langjährige Mitglieder des Bundes für Zupf- und Volksmusik Saar für ihr ehrenamtliches Engagement ehren. red

Der Eintritt zu der Veranstaltung, die in Kooperation mit der Gemeinde Kirkel stattfindet, ist frei. Aus organisatorischen Gründen muss man sich aber anmelden unter Tel. (0 68 49) 90 90.