1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Verkehrsunfallflucht auf der A6 mit zwei Leichtverletzten

Schwerer Unfall auf der A6 : BMW-Fahrer drängt Auto ab, lässt Verletzte zurück

Schwerer Unfall auf der A 6 am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr in Höhe des Neunkircher Kreuzes in Fahrtrichtung Saarbrücken. Zeugen hatten laut Polizei beobachtet, dass ein BMW-Fahrer die Abfahrt zur A 8 Richtung Neunkirchen nehmen wollte, dann jedoch abrupt zurück auf die rechte Spur der A 6 wechselte.

Ein 39-jähriger Autofahrer sei daher gezwungen gewesen auszuweichen. Dabei habe er die Kontrolle über seinen Wagen verloren, der dann über die Fahrbahn schleuderte und rechts in die Schutzplanke prallte. Zum Stehen kam der Pkw schließlich in einer Baumgruppe, teilte die Polizei weiter mit. Anstatt sich um die Insassen des Unfall-Fahrzeug zu kümmern, sei der BMW-Fahrer geflüchtet. Der 39-jährige Fahrer des verunglückten Wagens sowie seine 30-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Ihre 11 Monate alte Tochter, die in einem Kindersitz auf der Rückbank saß, blieb nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt. Alle drei wurden zur weiteren Abklärung in die Uniklinik in Homburg gebracht. Vermutlich handele es sich bei dem unfallverursachenden BMW um ein Fahrzeug aus der 7er-Reihe.

Gesucht werden Zeugen, die Hinweise zu dem BMW machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg in Verbindung zu setzen unter Telefon (0 68 41) 10 60.