Gewalt: Vereine gegen sexualisierte Gewalt im Sport

Gewalt : Vereine gegen sexualisierte Gewalt im Sport

Der Stadtverband für Sport Homburg (SfS) wird sie weiterhin dem sensiblen Thema „Sexualisierte Gewalt im Sport“ widmen.

Nachdem der Stadtverband für Sport Homburg (SfS) für seine Mitgliedsvereine bereits eine Fortbildungs- und Informationsveranstaltung zum Thema „Sexualisierte Gewalt im Sport“ angeboten hat, wird sich der Verband weiter diesem sensiblen Thema widmen. Seit Beginn des neuen Jahres werden mit der Vorsitzenden Astrid Bonaventura und ihrem Stellvertreter Stephan Heß zwei Ansprechpartner aus den Reihen des Homburger Stadtverbandes für Sport Betroffenen vertraulich zur Seite stehen, teilt die Stadt mit.

Kontakt: Astrid Bonaventura, Tel. (0162) 9 68 65 65 und Stephan Heß, Tel. (0 68 41) 17 32 83. Der seriöse, vertrauensvolle Umgang wird zugesichert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung