Buchladen feiert Jubiläum: Verein „Bibel und Bücher“ feiert 25. Geburtstag

Buchladen feiert Jubiläum : Verein „Bibel und Bücher“ feiert 25. Geburtstag

Seit 1992 ist die Christliche Bücherstube am Homburger Marktplatz ein Treffpunkt für hilfesuchende Menschen.

Im Jahr 1992 wurde von einigen Christen aus unterschiedlichen Konfessionen in Homburg der Verein „Bibel & Bücher“ gegründet. Wenig später wurde der kleine Laden in Homburg am Marktplatz angemietet und die Christliche Bücherstube eröffnet, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins.

Der kleine Laden, in dem ausschließlich christliche Literatur verkauft wird, sei seit diesem Zeitpunkt eine Anlaufstelle für Menschen, die Hilfe suchten, einen Rat benötigten oder, wenn von ihnen gewünscht, mit denen auch gebetet werden könne. Die Mitarbeiterinnen nähmen sich die notwendige Zeit und versuchten, den Mitmenschen Hilfestellung zu geben. Die Bücherstube sei keine Buchhandlung im üblichen Sinn, sondern ein Treffpunkt für Hilfesuchende.

Das Projekt bestehe aber nicht nur aus der christlichen Bücherstube, sondern es seien auch im Laufe der Jahre einige Bücher– und Sachspenden für mehrere Einrichtungen, wie zum Beispiel die Homburger Stadtbücherei, die Residenz am Steinhübel, das Ronald-McDonald-Kinderhaus oder die Justizvollzugsanstalt in Zweibrücken, ermöglicht worden, heißt es weiter. Eine besondere Aktion sei zum 20. Geburtstag des Vereins ein gemeinsames Projekt mit der Firma  Dr. Theiss Naturwaren gewesen, bei dem alle Homburger Kindergärten mit einer Bücherspende bedacht worden seien. Dass dieser kleine Laden nun schon seit 25 Jahren bestehe, sei  nur möglich gewesen, weil sich Unterstützer gefunden hätten, die immer wieder bereit gewesen seien, den Verein beziehungsweise die Bücherstube durch ihre Spende zu unterstützen und damit die finanziellen Nöte mit aufzufangen.

Dieser Tage wurde das Jubiläum, der 25. Geburtstag des Vereins, im Laden mit den Mitgliedern, den Mitarbeiterinnen sowie Gästen und Freunden gefeiert. Auch das Gründungsmitglied des Vereins, Otto Bauer, konnte sein 25. Jubiläum als Rechnungsführer  begehen. Er ist seit Gründung des Vereins ununterbrochen für die finanziellen Belange des Vereins zuständig.