1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

UKS-Neujahrsempfang in einem nagelneuen Gebäude: in der Imed

UKS-Neujahrsempfang in einem nagelneuen Gebäude: in der Imed

. Es war der mit Sicherheit einer der ungewöhnlichsten Neujahrsempfänge am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg in den vergangenen Jahren. Und dafür sorgte gestern Abend alleine schon der Ort des Geschehens, die neue Innere Medizin , kurz: Imed genannt.

Dorthin hatte der Vorstand des UKS mit dem Ärztlichen Direktor, Professor Bernhard Schick, dem kaufmännischen Leiter Ulrich Kerle und Pflegedienst-Direktor Paul Staut unter anderem Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer eingeladen - um zum einen das neue Jahr gebührend zu feiern, zum anderen aber auch, um den 140 Millionen Euro teuren Neubau nach der Betriebsaufnahme Ende des vergangenen Jahres nun offiziell einzuweihen. Diesen Anlass wollten sich augenscheinlich nur wenige entgehen lassen, und so präsentierte sich der imposante Eingangsbereich der neuen Imed fast buchstäblich bis unters Dach gefüllt.