Übergewicht bekämpfen - Eine große Herausforderung

Übergewicht bekämpfen - Eine große Herausforderung

Fast jeder zweite Deutsche hat Übergewicht, jeder fünfte ist sogar adipös, also fettleibig. Was man dagegen tun kann, darüber informieren Experten am kommenden Samstag in der Jugendherberge in Homburg.

"Wenn Übergewicht krank macht."- unter diesem Titel lädt das Saarbrücker Adipositaszentrum des Klinikums Saarbrücken am Samstag, 5. November, 10 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung in die Homburger Jugendherberge ein. Fast jeder zweite Deutsche hat Übergewicht , jeder fünfte ist sogar adipös, also fettleibig. Gerade die krankhafte Form des Übergewichtes ("Adipositas") stellt mittlerweile eine der größten medizinischen Herausforderungen dar, denn sie begünstigt zahlreiche Begleit- und Folgeerkrankungen wie Zucker, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Gelenkbeschwerden und Tumore, wie der Leiter des Saarbrücker Adipositaszentrums, Dr. Daniel Schubert, weiß. Am Beginn jeder Behandlung stehen Psychotherapie, Ernährungsberatung und Bewegung. Manche Menschen mit starkem Übergewicht nehmen aber mit gewöhnlichen Diäten kaum noch ab. In solchen Fällen hilft dann nur ein operativer Eingriff, um das Gewicht langfristig zu reduzieren. Das Klinikum Saarbrücken bietet in mit Kooperationspartnern Behandlungsmöglichkeiten an. Für jeden Betroffenen wird dabei ein ganzheitliches Therapieprogramm "nach Maß" zusammengestellt. Bei der Info-Veranstaltung werden diverse Aspekte der Krankheit "Adipositas" beleuchtet.

In den Vorträgen geht es um Übergewicht als gesellschaftliche Herausforderung, um Ernährung, Diäten und Ernährungsberatung , um psychische Ursachen und Folgen des Übergewichts sowie um Operationsmethoden. Außerdem stellt die Ernährungsberaterin Dr. Heike Raab ihr Buch "Gut essen rund um die Adipositas-OP" vor.

Mehr von Saarbrücker Zeitung