U15 des FC Homburg in Pirmasens ohne Chance

U15 des FC Homburg in Pirmasens ohne Chance

Für die U15 des FC Homburg wird der Verbleib in der Fußball-Regionalliga Südwest immer schwerer. Eine Woche nach der 1:8-Heimpleite gegen den 1. FC Saarbrücken verlor das Schlusslicht auch das Kellerduell beim FK Pirmasens klar mit 1:5 (1:2).

Die Pirmasenser gingen am Samstag nach acht Minuten durch Daniel Kopf in Führung. Im Gegenzug glich der Aufsteiger aus Homburg durch Christopher Justin Slover aus. Alexander Zeitz (20.) brachte die Pirmasenser C-Junioren zur Pause mit 2:1 in Führung. Danach erhöhten Paul Lukas Lemcke (2) und Elias Kaiser auf 5:1.