1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Tulpen als Zeichen der Verständigung

Tulpen als Zeichen der Verständigung

Auch in diesem Jahr findet im Homburger Stadtpark ein deutsch-türkisches Tulpenfest statt. Dabei stehen am Sonntag, 24. April, von 11 bis 18 Uhr beim einzigen Fest dieser Art in Deutschland einmal mehr "Begegnungen zwischen Orient und Okzident" und der Dialog im Zeichen der Tulpe im Mittelpunkt.

Ausgerichtet wird das nunmehr bereits vierte deutsch-türkische Tulpenfest vom Türkischen Elternbund Homburg und Umgebung zusammen mit der Stadt Homburg in Kooperation mit dem Stadtverband für Sport und weiteren engagierten Partnern. Schirmherren des Festes sind die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer , und Arif Eser Torun, Generalkonsul der Türkei für das Saarland und Rheinland-Pfalz. Beide werden gemeinsam mit Homburgs Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind , dem Kulturbeigeordneten Raimund Konrad, dem städtischen Integrationsbeauftragten Nurettin Tan und Tulpenfest-Initiator Klaus Friedrich sowie Ortsvertrauensmann Markus Emser das vierte deutsch-türkische Tulpenfest um 12 Uhr offiziell eröffnen.

Vorab wurden im Rahmen einer deutsch-türkischen Gemeinschaftsaktion und mit Unterstützung des Grünflächenamtes der Stadt Homburg bislang mehr als 6000 Tulpen gepflanzt, die nun als rot-weißes Blumenmeer die Kulisse für dieses ungewöhnliche Freundschafts- und Kulturfest bilden werden. < Bericht folgt