1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Tourismus: Wolfgang Henn neues Mitglied in Fachausschuss

Tourismus: Wolfgang Henn neues Mitglied in Fachausschuss

Homburg/Bexbach/Kirkel. Als neues Mitglied im Fachausschuss Nachhaltiger Tourismus beim Deutschen Tourismusverband (DTV) konnte Dirk Dunkelberg, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des DTV, den Geschäftsführer der Saarpfalz-Touristik in Homburg, Wolfgang Henn, auf der Sitzung in Berlin begrüßen

Homburg/Bexbach/Kirkel. Als neues Mitglied im Fachausschuss Nachhaltiger Tourismus beim Deutschen Tourismusverband (DTV) konnte Dirk Dunkelberg, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des DTV, den Geschäftsführer der Saarpfalz-Touristik in Homburg, Wolfgang Henn, auf der Sitzung in Berlin begrüßen. Wolfgang Henn wurde auf Vorschlag der Tourismus-Zentrale Saarland in das überregionale Gremium berufen. Er leitet auch den Projektkreis Naturtourismus auf Landesebene, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Fach- und Projektarbeit

Der Deutsche Tourismusverband engagiert sich als tourismuspolitische Interessenvertretung seiner Mitglieder, zu denen unter anderem 13 Landestourismusorganisationen gehören, sowie in der Fach- und Projektarbeit. In dem Fachausschuss Nachhaltiger Tourismus werden insbesondere Projekte bearbeitet, die eine nachhaltige Entwicklung des Tourismus in Deutschland fördern. Diese Ziele werden auch im Saarpfalz-Kreis und im Biosphärenreservat Bliesgau verfolgt. Themen auf Bundesebene sind der Bundeswettbewerb nachhaltige Tourismusregionen, regionale Wirtschaftskreisläufe, Radeln und Wandern, heißt es in der Mitteilung weiter.

 Dirk Dunkelberg (links) begrüßt Wolfgang Henn als neues Mitglied im Fachausschuss Nachhaltiger Tourismus beim Deutschen Tourismusverband. Foto: DTV
Dirk Dunkelberg (links) begrüßt Wolfgang Henn als neues Mitglied im Fachausschuss Nachhaltiger Tourismus beim Deutschen Tourismusverband. Foto: DTV

Die Erfahrungen und Ergebnisse der Arbeit im Fachausschuss sollen auch in die Tourismusarbeit im Saarland und in der Region einfließen. Umgekehrt fließen touristische Ideen von Landes- und Regionalebene in die Ausschussarbeit ein, wie etwa die Themen klimafreundliches Reisen und Urlaub mit Pflegearbeiten in Streuobstwiesen und Entspannung zu kombinieren. red