1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Theaterspiel bei Artefix in Homburg

Freie Kunstschule : Theaterprojekt: Kinder lernen sich besser kennen

Die freie Kunstschule Saarpfalz, Artefix, und der Verein „Frau und Gesellschaft“ des Frauenbüro des Kreises haben gemeinsam ein außergewöhnliches Angebot im Jahreskalender. So bieten beide Einrichtungen vom kommenden Montag, 15. Juli, bis einschließlich Freitag, 26. Juli, jeweils montags bis freitags von 8.30 bis 11.30 Uhr einen Theater-Ferienkurs in Homburg an.

Aufgerufen sind dabei Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 18 Jahren. Angesprochen sind dabei zugewanderte oder geflüchtete Kinder und alle, die sich spielerisch mit dem Thema Vielfalt und Heimat beschäftigen möchten (wir berichteten).

Der Kurs wird gefördert vom Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen (Nemo) als Partner im Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vor Ort begleitet von der Leitstelle Lebenslanges Lernen und dem Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises. Die Teilnahme ist daher kostenfrei, wie es in der Pressemitteilung der Kreisverwaltung weiter heißt.

In dem Theaterkurs lernen sich die Kinder und Jugendlichen in ihrer Unterschiedlichkeit kennen, lernen über Sprachbarrieren hinweg gemeinsam Theater zu spielen, Selbstbewusstsein aufzubauen und sich auch vor Publikum zu zeigen. Jeweils freitags wird eine Vorführung die Woche abschließen. Die Erfolge dieser gemeinsamen Arbeiten werden sich also sehr schnell einfinden. Das Ganze soll der besseren Integretation in Homburg dienen.

Alle Interessierten können sich ab sofort beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises in Homburg, Scheffelplatz, unter der Telefonnummer (0 68 41) 1 04 71 38 beziehungsweise per  E-Mail unter frauenbuero@saarpfalz-kreis.de, melden. www.saarpfalz-kreis.de