Theaterreihe wird fortgesetzt mit "Nathan der Weise"

Theaterreihe wird fortgesetzt mit "Nathan der Weise"

Homburg. Ein Klassiker, dem sicher viele in der Schule begegnet sind, macht den Anfang im neuen Jahr: Mit dem Drama "Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing geht die Homburger Theatersaison am Donnerstag, 3. Februar, weiter. Die Landesbühne Rheinland-Pfalz bringt Lessings Traum von einer besseren Welt auf die Bühne

Homburg. Ein Klassiker, dem sicher viele in der Schule begegnet sind, macht den Anfang im neuen Jahr: Mit dem Drama "Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing geht die Homburger Theatersaison am Donnerstag, 3. Februar, weiter. Die Landesbühne Rheinland-Pfalz bringt Lessings Traum von einer besseren Welt auf die Bühne.Die Geschichte der Weltreligionen ist die Geschichte ihres Missbrauchs, angefangen bei den Kreuzzügen bis hin zu den Konflikten unserer Tage. Noch immer morden Menschen einander im Namen Gottes, der ihnen doch als Schöpfer gilt, begegnen sich Menschen im Vorurteil ihrer Herkunft befangen. Lessings Traum, dass wir einander nur als Menschen sehen, das Trennende überwinden, uns auf Gemeinsames besinnen und miteinander leben, wartet noch immer auf seine Erfüllung, heißt es in der Theaterankündigung. Beginn der Aufführung ist im Homburger Kulturzentrum Saalbau am Donnerstag, 3. Februar, 20 Uhr. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung