Tennis Ein Kollektiv kehrt in die Oberliga zurück

Homburg · Der TC Blau-Weiß Homburg steht schon vor dem letzten Spieltag an diesem Sonntag zu Hause gegen den TC Rotenbühl als Aufsteiger in die Tennis-Oberliga fest. Die Blau-Weißen gewannen nie „knapper“ als mit 19:2. Der Titel der Damen ist nicht der einzige, der in Homburg gefeiert wird.

Neuzugang Cosima Bill war ein Glücksgriff für den TC Blau-Weiß Homburg. Sie gewann in der Saarlandliga-Saison jedes ihrer Einzel und Doppel. Am Sonntag empfangen Bill und der TC Blau-Weiß das Schlusslicht TC Rotenbühl.

Neuzugang Cosima Bill war ein Glücksgriff für den TC Blau-Weiß Homburg. Sie gewann in der Saarlandliga-Saison jedes ihrer Einzel und Doppel. Am Sonntag empfangen Bill und der TC Blau-Weiß das Schlusslicht TC Rotenbühl.

Foto: Ruppenthal

Die Tennis-Spielerinnen des TC Blau-Weiß Homburg wollen am Sonntag eine bislang perfekte Saison in der Saarlandliga krönen. Dann empfangen die bereits vor dem letzten Spieltag als Meister feststehenden Homburgerinnen um 9 Uhr den punktlosen Tabellensiebten TC Rotenbühl. Ein Jahr nach dem Abstieg aus der Oberliga trumpften die Saarpfälzerinnen in der höchsten saarländischen Spielklasse mächtig auf und gewannen ihre fünf Partien deutlich. Die „knappesten“ Ergebnisse waren 19:2-Siege beim TC Rot-Weiß Brotdorf, beim TuS 1872 Wadgassen und am vergangenen Spieltag gegen den bis dahin verlustpunktfreien TuS Neunkirchen II. Die anderen beiden Partien gewannen die Blau-Weißen gegen den TC Winterbach und die SG WMA Nordsaar mit 21:0. Damit können die Homburgerinnen nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden.