1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

„Taubstumme“ Betrügerin rennt mit Geld davon

„Taubstumme“ Betrügerin rennt mit Geld davon

Unter dem Vorwand, taubstumm zu sein, sammelte am Samstag eine bislang unbekannte Frau in der Homburger Innenstadt Geld.

Aufgeflogen ist nach Polizeiangaben der Betrug, als ein freiwilliger Spender in der Mannlichstraße gegen 12.45 Uhr der vermeintlich Taubstummen zehn Euro in ihre Kasse legen wollte, jedoch darum bat, einen 20-Euro-Schein zu wechseln.

Die Betrügerin, von der keine genaue Beschreibung vorliegt, nahm den Geldschein und rannte davon. Vor diesem Hintergrund warnt die Polizei die Bevölkerung und Besucher vor Betrügern, die derzeit wieder im Zentrum der Kreis- und Universitätsstadt unterwegs sind. Es gehe dabei um Personen, die mit falschen Behauptungen die Gutmütigkeit und Spendenbereitschaft von angesprochenen Menschen ausnutzen wollen. Zudem seien wieder verstärkt einige Frauen unterwegs, die an Passanten Rosen verschenken und die Menschen, die eine Rose annehmen, um eine Spende für einen guten Zweck bitten. Zuletzt hatte auch das Ordnungsamt der Stadt vor Betrügern gewarnt (wir berichteten). Der Polizei verweist erneut darauf, bei solchen Fällen sich auch an die Kontaktpolizei zu wenden, die regelmäßig in der City unterwegs ist.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. (0 68 41) 10 60 entgegen.