Straßensperrung nach Unfall im Neunkircher Kreuz am Sonntagmorgen

Sperrung im Neunkircher Kreuz : Auto dreht und überschlägt sich

Vermutlich weil er auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs war, hat ein 57-Jähriger in der Kurve des Neunkircher Kreuzes am Sonntagmorgen, 18. August, gegen 7.35 Uhr, die Kontrolle über seinen Opel Corsa verloren.

Das Auto habe sich um 180 Grad gedreht, sei dann nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Anschließend habe es sich überschlagen und sei im Straßengraben zum Stehen gekommen, teilte die Polizei in Homburg weiter mit. Der Fahrer und sein 80-jähriger Beifahrer blieben bei diesem Alleinunfall unverletzt, hieß es weiter. Während der Bergung des Wagens musste dann die Überleitung von der A 8 auf die A 6 in Richtung Homburg/Kaiserslautern insgesamt für etwa 30 Minuten komplett gesperrt werden.

Zeugen-Hinweise: Tel. (0 68 41) 10 60.

Mehr von Saarbrücker Zeitung