1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Strandfest startet mit Open-Air-Stimmung

Strandfest startet mit Open-Air-Stimmung

Jägersburg. Das Wetter hat lange genug geübt, jetzt kann's losgehen: Heute Abend um 19 Uhr wird Oberbürgermeister Karlheinz Schöner das Jägersburger Strandfest offiziell eröffnen. Bis einschließlich Montag, 5. Juli, wird auf dem Gelände am und auf dem Schlossweiher die beliebte Mischung aus Volksfest, Feuerwerk, Badewannenrennen und natürlich viel Live-Musik auf zwei Bühnen geboten

Jägersburg. Das Wetter hat lange genug geübt, jetzt kann's losgehen: Heute Abend um 19 Uhr wird Oberbürgermeister Karlheinz Schöner das Jägersburger Strandfest offiziell eröffnen. Bis einschließlich Montag, 5. Juli, wird auf dem Gelände am und auf dem Schlossweiher die beliebte Mischung aus Volksfest, Feuerwerk, Badewannenrennen und natürlich viel Live-Musik auf zwei Bühnen geboten. Der Festausschuss unter Ortsvorsteher Siegfried Bigaj und das Homburger Amt für Kultur und Tourismus zeichnen wieder für das Programm verantwortlich. Ein Schwerpunkt liegt auch in diesem Jahr auf der Musik. Der OB braucht nicht weit zu gehen, um in die musikalische Begleitung des Fests zu kommen. Ab 20 Uhr sorgen heute auf der Bühne am Parkplatz Weiherdamm die Bands "Take Five" und "Madhouse", mit Schöner am Schlagzeug, für Stimmung. Am morgigen Samstag wird es ab 20 Uhr auf dieser Bühne rockig, wenn die Formation "CC Return" mit den Klassikern von "Creedence Clearwater Revival" die späten Sechziger und frühen Siebziger wieder auferstehen lässt. Sonntags begleitet dort ab zwölf Uhr das Blasorchester Jägersburg den Frühschoppen. Ab 19 Uhr gehört die Bühne den Altrockern der "Racers". Bis Anfang der 90er eine Marke im Südwesten, war es 15 Jahre still um die Legende mit Frontmann Mike Lennertz, der es jetzt geschafft hat, die Urgesteine von damals wieder zu aktivieren. Versteht sich von selbst, dass zum neuen Programm auch alte Lieder gehören.Am Abschluss-Montag gehört ab 19 Uhr dann die Bühne am Parkplatz Weiherdamm den "Firebirds", die Oldies und Rock spielen. Von Police bis Stones, von Petry bis U2 - die Bandbreite des Repertoires ist ganz schön umfassend..Die zweite Bühne steht am Festplatz, sie gehört von Freitag bis Montag dem Rock-Open-Air. Heute ab 20 Uhr tritt dort die Cover-Band "For Sale" mit Pop-Rock-Klassikern der letzten Jahrzehnte auf. Am Samstag ab 20 Uhr bleibt es den Pfälzern von "Anti Tankgun" vorbehalten, den Weiher zum Kochen zu bringen. Sonntags steht bereits ab 14 Uhr und bis in den späten Abend die "Tijuana Band" auf der Festplatz-Bühne. Deren Repertoire reicht von deutschen Schlagern über Rock-Klassikern bis Country, Pop und Blues. Und zum Abschluss wird's nochmal heftig: Montag kommt ab 19 Uhr mit "Elliot" die beste Partyrockband des Saarlands auf die Bühne, über deren fetziges Programm man nicht viele Worte machen muss. Robbie Williams taucht dort auf, die Beatles, aber auch mal die Ärzte, U2 oder die Rolling Stones.Die Kinder sind am Samstag ab 15 Uhr auf der Bühne am Weiherdamm dran: "Keinohrhase" heißt das Kinder-Theaterstück, das der Jägersburger Kindergarten und Kinderhort aufführt.

 Die Firebirds heizen am Montag so richtig ein. Foto: SZ/Molter
Die Firebirds heizen am Montag so richtig ein. Foto: SZ/Molter

Auf einen BlickDas Jägersburger Strandfest findet vom heutigen Freitag, 2. Juli, bis einschließlich Montag, 5. Juli, auf dem Gelände am Schlossweiher statt. Höhepunkt wird einmal mehr das Badewannenrennen am Sonntag sein. Ein Live-Musik-Programm lässt auf zwei Bühnen keine Wünsche offen. rs