Stimmungsvolles zur Adventszeit

Die Pfarrkirche St. Michael in Homburg steht am zweiten Adventssonntag im Zeichen eines vorweihnachtlichen Konzertes. Vorgetragen werden dabei Lieder und Gedichte sowie ein Werk von Johann Sebastian Bach.

Ein vorweihnachtliches Konzert mit Tatjana Ruhland (Flöte) Christian Schmitt (Orgel) und dem Moderator und Sänger Roland Kunz steht in der katholischen Pfarrkirche St. Michael, Homburg , am Sonntag, 4. Dezember, 16 Uhr an.

Im Gedicht "Sprich aus der Ferne" von Clemens Brentano heißt es "Wandelt im Dunkeln / Freundliches Spiel / Still Lichter funkeln / Schimmerndes Ziel". Mit ihrem Programm "Zuversicht und Sternenhimmel" möchten die Solo-Flötistin Tatjana Ruhland und der Konzertorganist und Echo-Preisträger Christian Schmitt die Zuhörer verzaubern. Durch das Programm führt Roland Kunz, Moderator und Komponist, der an diesem Abend auch erneut als Sänger zu erleben sein wird.

Die Flötistin und der Organist lassen mit "La Campanella" von Niccoló Paganini ein vorweihnachtliches Glöckchen läuten und versetzen mit dem "Abendfrieden" von Joseph Rheinberger in adventliche, zuversichtliche Stimmung. Brillante Klänge verspricht das Brausen der Orgel in Charles Marie Widors berühmter "Toccata", und festliche Momente berühren in Johann Sebastian Bachs Fuge in Es-Dur sowie den "Noels" von Alexandre Guilmant. Spätestens beim Wiegenlied, der "Berceuse" von Gabriel Fauré gehen über dem Publikum die funkelnden Sterne auf, hieß es.

Auch eines der beliebtesten Werke Johann Sebastian Bachs, die Badinerie aus der h-Moll Suite für Flöte und Orgel, werden die international bekannten Künstler präsentieren.

Informationen gibt es unter www.tatjanaruhland.de;www.christianschmitt.info;

newpast.de/orlando-

roland-kunz.