Stefan Königsbüscher vom Homburger Uniklinikum erhält Preis

Student mit Herz : Preis für großes Engagement

Für ihr besonderes studentisches Engagement wurden vier Studenten der Universität des Saarlandes geehrt. Universitätspräsident Manfred Schmitt und die Vorsitzenden des AStA zeichneten die Preisträger mit je 250 Euro  aus.

Von der medizinischen Fakultät in Homburg wurde Stefan Königsbüscher ausgezeichnet, rechts im Bild mit dem Mikrofon in der Hand. Er war drei Jahre lang im Vorsitz des Fachschaftsrats Medizin und ist Mitglied im Verein Medizin und Zahnmedizin Homburg. Er hat die Bedingungen für Studierende am Campus Homburg entscheidend beeinflusst und verbessert, heißt es in der Begründung für den Preis. Er war Mitglied in der Studienkommission und hat in diesem Rahmen unter anderem das verpflichtende Blockpraktikum aus studentischer Sicht evaluiert. Damit konnte er dazu beitragen, dass Studienabläufe wesentlich verbessert wurden. Zudem war Stefan Königsbücher Leiter des Projekts „Mit Sicherheit Verliebt“ der Bundesvertretung der Medizinstudierende. Bei diesem Projekt leisten Studierende in Schulen Aufklärungs- und Präventionsarbeit rund um das Thema „Verhütung“. Außerdem hat er das aus Kompensationsmitteln finanzierte Physikums-Repetitorium organisiert. Königsbüscher, der kein Saarländer ist, bleibt dem Uniklinikum erhalten, er wird demnächst sein Praktisches Jahr beginnen und möchte Neurologe werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung