Ständchen zum Jahresabschluss

Erbach. Die Ehrungen langjähriger Sänger sowie musikalische Unterhaltung standen im Mittelpunkt der Jahresabschlussfeier des Männerchores 1905 Harmonie Homburg im Thomas-Morus-Haus in Erbach. Traditionsgemäß wurde die Feier mit einem musikalischen Ständchen des Chores unter der Leitung von Bernhard Neuheisel eröffnet

Erbach. Die Ehrungen langjähriger Sänger sowie musikalische Unterhaltung standen im Mittelpunkt der Jahresabschlussfeier des Männerchores 1905 Harmonie Homburg im Thomas-Morus-Haus in Erbach. Traditionsgemäß wurde die Feier mit einem musikalischen Ständchen des Chores unter der Leitung von Bernhard Neuheisel eröffnet. In seiner Begrüßung berichtete Gerd Grünnagel, Vorsitzender des 200 Mitglieder und 25 Sänger zählenden Männerchores, über die zahlreichen Aktivitäten des Chores. Insgesamt 19 öffentliche Veranstaltungen habe der Männerchor musikalisch gestaltet. Die Palette reichte von Ständchen bei runden Geburtstagen über Auftritte bei einer eisernen Hochzeit, im Seniorenheim Residenz Hohenburg, beim Kirchweihfest und einer Messe in St. Fronleichnam, beim Kirchenfest in Beeden bis hin zu Konzerten am Beeder Weiher, beim Sommerfest der Kulturgemeinde Jägersburg, den Messegesängen in der Kirche des Uniklinikums und in Jägersburg sowie am Volkstrauertag in Jägersburg und in Homburg. Auch in diesem Jahr habe der Männerchor 1905 Harmonie ein reichhaltiges Programm geplant, so Grünnagel. Neben den Standardterminen wies der Vorsitzende vor allem auf das Konzert am 15. März in der Pfarrkirche Maria vom Frieden sowie den musikalischen Auftritt der Chorgemeinschaft im September im Homburger Saalbau mit der Kulturgemeinde und dem MGV 1908 Erbach hin. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Kreis-Chorverbandes Homburg, Matthias Omlor, und dessen Stellvertreter Frank Vendulet zeichnete Gerd Grünnagel insgesamt verdiente Sänger für langjährige Mitgliedschaft aus. Für 60 Jahre wurden Friedolin Matheis, Rudi Schweitzer und Karl-Heinz Weyand ausgezeichnet. Sie erhielten die goldene Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes. Auf 25 Jahre Singen im Chor können Willi Buchholz und Vorsitzender Gerd Grünnagel zurückblicken. Matthias Omlor dankte den Jubilaren für ihr langjähriges Engagement und wünschte ihnen auch weiterhin viel Freude für ihre Chorarbeit. Mit einem gemütlichen Beisammensein bei Musik und Gedichten ging die Abschlussfeier des Männerchores 1905 Harmonie zu Ende.

Auf einen Blick Der Männerchor 1905 Harmonie Homburg zählt derzeit 25 aktive Sänger und annähernd 200 Mitglieder. Die musikalische Leitung hat Chorleiter Bernhard Neuheisel inne. Vorsitzender ist seit zwei Jahren Gerd Grünnagel. Geprobt wird freitags ab 18 Uhr in der Aula der Grundschule Sonnenfeld sowie sonntags ab 10.30 Uhr im Pfarrheim St. Josef in Jägersburg. re