Städtepartnerschaft Homburg - La Baule - Ilmenau feiert Jubiläum

Homburg : Kunst und Kultur zur Jumelage-Feier

Homburg feiert Partnerschafts-Jubiläum. Eine Reihe von Veranstaltungen ist geplant, es werden Gäste aus La Baule und Ilmenau erwartet. Auftakt ist mit einer Kunstausstellung und einer musikalisch-literarischen Soiree.

Homburg feiert dieses Jahr 35 Jahre Städtepartnerschaftsjubiläum mit La Baule und 30 Jahre mit Ilmenau. Aus diesem Anlass gibt es mehrere besondere Veranstaltungen, wobei der Höhepunkt in der Jubiläumswoche vom 3. bis 6. Oktober mit über 200 Gästen aus den Partnerstädten statfinden wird, wie die ehrenamtliche Städtepartnerschaftsbeauftragte Simone Lukas mitteilt. Auftakt wird eine Sonderausstellung mit Künstlern aus den Partnerstädten La Baule und Ilmenau sowie Homburg in der Galerie des Kulturzentrums Saalbau vom 22. August bis 6. September sein. Zur Vernissage am 23. August werden Künstlerinnen aus den Partnerstädten präsent sein, Rede und Antwort stehen und Kunstwerke zum Verkauf anbieten, ebenso zur Freiluft-Kunstausstellung Artmosphäre in der Homburger Innenstadt am 24. August.

Auftakt der Festlichkeiten ist die Sonderausstellung zum Partnerschaftsjubiläum 35 Jahre La Baule, 30 Jahre Ilmenau unter dem Motto „Brücken in Europa schlagen“, mit renommierten Künstlern wie Serge Boué (Bildhauer, Maler), Valérie Belugue (Bronzekünstlerin), Doreen Lemarinel (Malerin), Sophia Rancatore (Objektkünstlerin) aus La Baule, Heide Bürmann (Objektkünstlerin), Katrin Rose (Glaskünstlerin), Katharina Kerntopf (Grafik Design, Glas) und Gerlinde Rusch (Textil-Designerin), aus Ilmenau und Madeleine Mangold (Keramikkünstlerin), Jutta Bettinger (Malerin), Johannes N. R. Wiedemann (Grafiker, Maler) aus Homburg.

J.N.R. Wiedemann und Dietmar Kunzler sind das Duo Sol. Foto: Simone Lukas

Unter dem Titel „Meer, Erde, Wald“ werden die spezifischen Besonderheiten, aber auch die Symbiosen der Partnerstädte verdeutlicht.

Vernissage der Ausstellung ist am Freitag, 23. August, um 18 Uhr in der Galerie des Kulturzentrums Saalbau mit fast allen Künstlerinennen und Künstlern nebst musikalischer Umrahmung durch das Duo Sol um J.N. R. Wiedemann (Flöte, Steeldrum) und Dietmar Kunzler (Gitarre, Gesang). Am Samstag, 24. August, wird während der Artmosphäre von 11 bis 18 Uhr den Besuchern die Möglichkeit gegeben, sich mit den Künstern auszutauschen oder sie an den Ständen in der Stadt zu besuchen. Bei schlechtem Wetter haben die Künstler ihre Stände mit weiteren Werken im Foyer des Saalbaus aufgebaut. Die Schau kann von Donnerstag, 22. August, bis Freitag, 6. September, im Kulturzentrum Saalbau besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Die Wappen von Homburg und La Baule schmücken den Rathausvorplatz in La Baule - ein wahres gärtnerisches Meisterwerk war das, wie unsere historische Aufnahme zeigt. Foto: Christel Groß

Öffnungszeiten der Ausstellung: Mittwoch bis Freitag, 14 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag, 15 bis 17 Uhr; am Sonntag, 24. August, zur Homburger Artmosphäre, von 11 bis 18 Uhr. Führungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage möglich: E-Mail an sim.lukas@web.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung