Baustellen: Stadtwerke wollen zwei Baustellen bald beenden

Baustellen : Stadtwerke wollen zwei Baustellen bald beenden

Leitungsarbeiten in Einöd und Bruchhof werden auch in den Ferien fortgesetzt. Im Plan: Arbeitsende im September.

Noch bis mindestens Ende August sollen die Leitungsarbeiten der Stadtwerke Homburg  in der Straße „Am Asenbühl“ in Einöd dauern.  Auf einer Länge von 170 Metern wird derzeit die bestehende Trinkwasserleitung erneuert. Die Baumaßnahme begann Anfang Juni in der Straße  nahe des Kreuzungsbereiches zur Krummrechstraße (wir berichteten). Sie soll an der Kästenbergstraße enden, so die Stadtwerke. Die neue Leitung wird auf der linken Straßenseite von der Krummrechstraße kommend verlegt und nach Druckprobe und Desinfektion in das Versorgungsnetz eingebunden. Im Rahmen dieser Baumaßnahme werden die Hausanschlüsse auf die neue Leitung umgehängt und, wenn notwendig, erneuert. Die neuen  Hausanschlüsse seien für die Stadtwerkekunden  kostenlos, hieß es. Bis in den September laufen noch die Stromleitungsarbeiten  in einem Teilbereich der Kaiserslautererstraße und in der Kehrbergstraße in Bruchhof.  Die Baumaßnahme begann auf Höhe der Einmündung Lilienstraße und endet in der Kehrbergstraße. Im Anschluss an die Verlegung werden die Elektro-Hausanschlüsse erneuert, was für Stadtwerke-Kunden ebenfalls kostenfrei erfolgt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung