Pflegeberufe: Stadtrundgang eröffnet Einblicke in Pflegeberufe

Pflegeberufe : Stadtrundgang eröffnet Einblicke in Pflegeberufe

Im Rahmen der interkulturellen Stadtrundgänge für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund veranstalten die Frauenbeauftragten des Saarpfalz-Kreises und der Stadt Homburg in Zusammenarbeit mit „Pro Seniore“ am Mittwoch, 6. Juni, einen Stadtrundgang mit dem Thema: „Einblicke in die Arbeitswelt der Pflegeberufe“. Ziel ist es, Frauen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie durch Berufstätigkeit ein erster Schritt in Richtung Unabhängigkeit und Selbstständigkeit erreicht werden kann. In den Medien werde oft von mangelnder Teilhabe von Frauen am gesellschaftlichen Leben gesprochen. Gerade die Berufstätigkeit sei aber ein wichtiger Baustein für diese Teilhabe.

Mit der Veranstaltung sollen zwei wichtige Aspekte zusammengeführt werden: Interesse für den Pflegeberuf oder ähnliche Tätigkeiten zu wecken. Und der mangelnden Nachfrage in diesem Berufsfeld ein Gegengewicht gegenüber zu stellen.

„Pro Seniore“ bietet an diesem Tag Frauen die Möglichkeit, einen ersten Einblick in Pflegeberufe und den Arbeitsalltag zu gewähren. Für nicht Muttersprachlerinnen werden Sprachmittlerinnen vor Ort simultan übersetzen. Die Zahl der Teilnehmerinnen ist begrenzt.

Anmeldung beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises, Tel. (0 68 41) 1 04 71 38, E-Mail: frauenbuero@saarpfalz-kreis.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung