| 00:00 Uhr

Sprachliche Bildung wird in Homburger Kindergärten gefördert

Homburg. Gute Nachricht für die Homburger Kindertagesstätten . Sie werden auch 2015 von der Bundesförderung, genauer dem Programm Frühe Chancen, für einen besseren Spracherwerb profitieren. Das teilte der Bundestagsabgeordnete Alex Funk (CDU ) mit. red

Gefördert werden die Bodelschwingh-Kita, die Arche Noah, das Awo-Kinderhaus du Bonheur, die katholische Kita St. Michael, das Albert-Schweitzer-Kinderhaus, die katholische Kita Maria vom Frieden und die Kita Pusteblume in Limbach. Schon in der vergangenen Legislaturperiode habe die Bundesregierung das Programm Frühe Chancen ins Leben gerufen und fördere damit zusätzliche spezialisierte Fachkräfte in Schwerpunktkitas, die sich um einen noch besseren Spracherwerb kümmern, hieß es zum Hintergrund.

Fehlende sprachliche Kompetenzen bei Kindern könne den weiteren Bildungsweg und damit den späteren Einstieg ins Erwerbsleben erheblich beeinträchtigen. Betroffen seien vor allem Kinder aus sozial benachteiligten Familien und Familien mit Migrationshintergrund.