Spende hilft kranken Kindern

Das Ehepaar Schmitt übergab den Erlös vom Kehraus in ihrer Gaststätte an die Palliativstation.

Über eine Spende in Höhe von 1800 Euro darf sich die Palliativ-Station des Universitätsklinikums Homburg freuen, die vom Ehepaar Susanne und Thorsten Schmitt aus Landsweiler/Lebach zur Verfügung gestellt wurde. Anlässlich der Aufgabe ihres Familienbetriebes, eine Gaststätte, hatte das Betreiberehepaar Schmitt zu einer großen Abschiedsfeier eingeladen. ,,Speisen waren gratis, während für die Getränke um eine kleine Spende gebeten wurde", berichtet Susanne Schmitt bei der Spendenübergabe. Insgesamt haben die rund 120 Gäste an dem Abschiedsabend rund 1800 Euro gespendet, die man gerne der Palliativstation der Unikliniken Homburg übergeben hat. Im Auftrag des Leiters der Palliativstation, Professor Sven Gottschling, bedankte sich Oberarzt Dr. Benjamin Gronwald beim Ehepaar Schmitt für die Spende.